Climate Corner

Im laufenden Schuljahr 2019/2020 wurde das fortlaufende Projekt zum Thema Klimawandel und Umweltschutz gestartet.
Am Beginn stand die Idee, innerhalb unseres Schulgebäudes Platz für unser Klima, unsere Umwelt und unser Verhalten gegenüber der Natur zu schaffen.
Der Climate Corner soll dabei zur Auseinandersetzung und kreativen Gestaltung von unterschiedlichen Themen, im Hinblick auf unsere Welt, einladen.
Als ersten Schwerpunkt haben sich Schüler*innen der 3B und 3T Klassen unter Menschen der Schulgemeinschaft umgehört und in Form von Interviews Stimmungen zur Frage „Was tust du für die Umwelt?“ eingeholt.
#Wallerer for future also…

Der Climate Corner wurde dann in regelmäßigen Abständen um verschiedene Erfahrungen und Klassenbeiträge erweitert: vom recycelten Palettenmöbel über Plakate zu den Themen Plastic and Food bis hin zu Eindrücken des internationalen Klimastreiks von fridays 4 future in Linz am 29.11.2019.

Audio

Die Gedanken und Erlebnisse von teilnehmenden Schülerinnen der 5 S Klasse könnt ihr euch in Form eines Interviews anhören:

 

 

Im neuen Jahr geht es mit #Ökologischer Fußabdruck weiter. Wir sind gespannt und halten euch weiter auf dem Laufenden!

Zusammen mit Fridays For Future laut fürs Klima

https://fridaysforfuture.de/netzstreikfursklima/livestream/

Die aktuelle Virus-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen ist es entscheidend, auf die Wissenschaft zu hören, solidarisch zusammenzustehen und entschlossen zu handeln. Genau dies gilt auch für die Klimakrise. Am 24.4. wären wir mit Fridays For Future zum globalen Klimastreik auf die Straßen gegangen – nun verlegen wir die Demonstration ins Netz. Beim Livestream for Future werden wir von zu Hause aus und doch alle gemeinsam laut fürs Klima!

Spendenaktion Regenwald

Die SchülerInnen des textilen Werkens aus den Klassen 3a und 3b veranstalteten am Tag der offenen Tür (10.1.2020) unter der Leitung von Frau Professor Asamer eine Spendenaktion für den Regenwald. Die Planung des Projekts startete schon einige Wochen im Voraus. Im Unterricht wurden die Schülerinnen und Schüler in die Gruppen: Kochen, Finanzen, Werbung und Bauchladen eingeteilt. In diesen Teams arbeiteten die Kinder fleißig an ihren Projekten und entwickelten gemeinsam ihre Aktion. Durch den Vorschlag einer Schülerin kam die Klasse auf die Idee, mit ihren Spenden unberührte Quadratmeter im Regenwald zu kaufen. (Website: www.regenwald.at) Am 10.1.2020 verkaufte die Klasse Schokospieße, Brote mit Aufstrich usw. gegen eine freiwillige Spende. Nach fünf Unterrichtseinheiten waren die Tische und Bauchläden leer. Die Schüler und Schülerinnen konnten nach der letzten Zahlung stolz die beträchtliche Summe von 713, 51€ verkünden. Die Kinder beschlossen, dass sie diese Aktion mit großer Wahrscheinlichkeit weiterführen werden.

Geschrieben von: Flora Renetzeder (Schülerin 3b)