Talentförderkurs – EscapeRoom

Schüler der Wallererstraße entwickeln zum ersten mal einen eigenen Escape-Room.

Im Schuljahr 2019/20 findet zum ersten mal die Talentförderung unter dem Motto „Escape the room“ statt. Geleitet wird das Projekt von  Frau Prof. Grünseis und Prof. Meschuh. Der Kurs startet mit zwölf Schülern, die ihre eigenen Interessen und Begabungen mit einbringen können.

Ziel ist es,  zwei Räume zu gestalten. Einen für Volksschüler (Tag der offenen Tür) und den anderen für Oberstufenklassen, die eine ganze Unterrichtseinheit brauchen sollen, um dem Raum zu entkommen.

(Hanna Stötner, 5a)

 

In vielen Einheiten, auch in der Freizeit, wurde an verschiedenen Rätseln getüftelt. Dabei entstand die Hintergrundgeschichte für den Escape Room, eine logische Storyline wurde entwickelt und verschiedene Rätsel mit Verbindung zu unseren Schulgegenständen wurden generiert. Somit entstand eine Sammlung aus Rätseln verschiedener Schwierigkeitsstufen aus den Bereichen Naturwissenschaften, Sprachen, Sport, Geisteswissenschaften, Kunst etc. Beim Tag der offenen Tür im Jänner 2020 wurde unsere Escape Room für Volksschüler geöffnet und unsere Besucher konnten zum einen einen guten Überblick über das Angebot von Fächern unserer Schule bekommen, zum anderen hatten unsere Kursteilnehmer die Möglichkeit, ihre Rätsel zu präsentieren. Nach dem Tag der offenen Tür wurden die Ergebnisse und Erkenntnisse analysiert und die Rätsel angepasst bzw. verändert, um den Escape Room auch für die Oberstufe interessant zu machen. Leider endete mit der Schulschließung im März auch unser Projekt, was bedeutete, dass wir zwar alle zuvor beantragten Stunden durchführen konnten, es aber nicht mehr zu einer tatsächlichen Durchführung des Escape Rooms kam. Da aber einige Teilnehmer bereits ihr Interesse an einer Teilnahme im nächsten Jahr bekundet haben, könnte man im nächsten Jahr weiterarbeiten und das Projekt doch noch zu einem Abschluss bringen.

(Prof. Grünseis)