Organisation - Lernmaterialien

Durch den Corona Lockdown wurde zwangsläufig das Distance-Learning eingeführt. Hier findest du Informationen, wie dies in unserer Schule umgesetzt worden ist, bzw. im Fall von erneuten Schulschließungen wieder umgesetzt wird.

Für das Distance-Learning verwendet unsere Schule 2 Plattformen:

Moodle – jede Klasse hat einen digitalen Lernraum (Moodlekurs), welcher in die einzelnen Fachschaften unterteilt ist. Dies ermöglicht den SchülerInnen einen guten Überblick über die zu erledigenden Aufgaben, bzw. Besprechungstermine.

Microsoft Teams – wird für Online-Live-Unterricht genutzt (Termine werden im Moodlekurs im Voraus bekannt gegeben und orientieren sich zeitlich am Stundenplan der Klasse)

Neue Schüler erhalten in den ersten Wochen die Zugänge und eine Einführung vom Klassenvorstand. Sollta man darüber hinaus einen Einschreibschlüssel benötigen, ein Kennwort vergessen haben, oder sollten sonstige technische Probleme eine Hürde sein, steht der IT-Support gerne zur Verfügung.

Dokumentation

——————————–Schuljahr 2010/2021——————————–

1.9.2020 Schulstart und Maßnahmen orientieren sich an der Corona-Ampel

 

——————————–Schuljahr 2019/2020——————————–

2.7. 2020

Informationen zur erneuten Schulschließung am 3. Juli 2020

1.6.2020

Infos zum Schichtbetrieb (Oberstufe)

17.5.2020

Infos zum Schichtbetrieb (Unterstufe)

11.5.2020

Beim DistanceLearning läuft alles stabil – glücklicherweise starten die Vorbereitungen wieder auf den „Echtzeit-Unterricht“. Während des Distance-Learning war auch Sportunterricht möglich – hier ein gelungenes Beispiel: vom Bodensee zum Neusiedlersee laufen.

Hier auch ein kleiner Überblick über den enormen Zustrom auf die App „Microsoft Teams“ innerhalb unserer Schule, während der Coronaphase:

MS-Teams am BRG Wels Wallererstrasse

1.5.2020

Hier ein kleiner Einblick der Informatik-Gruppen von Prof. Meschuh, wie der eLearningAlltag unserer SchülerInnen ausschaut:

 

27.4.2020

Die Phase des eLearnings hat sich stabilisiert und etabliert. Wir freuen uns weiterhin auf Rückmeldungen (Formular). Außerdem werden in diesen Tagen die Leihgeräte vom Bund ausgeliefert. Bei technischen Fragen hilft der IT-Support gerne weiter.

15.4.2020

Die Auswertung des Fragebogens zur eLearning-Phase (Woche 3) geht online. Hier können die nächsten Schritte an Hand der Rückmeldungen nachgelesen werden.

17.-19.3.

Das Zentrum für Lernmanagement in Linz arbeitet an einer Lösung um die eLearning-Plattformen zu optimieren. Noch kann man nicht sagen, wie lange dies dauert. Empfohlen wird, dass wir nicht alle gleichzeitig online gehen. D.h. sollte der Dienst sehr langsam sein, bitte es später nochmals zu probieren und sich ggf. gleich mehrere Arbeitsaufträge runterzuladen. Zudem werden die Abgabezeiträume in den nächsten Tagen durch die Lehrer*innen selbstverständlich verlängert. Wir bitten auch um Geduld, eigenverantwortliches Lernen und Mithilfe durch konstruktives Feedback (an Fachlehrer*innen, bzw. bei technischen Problemen an mes@brgwels.at)

16.3

Die Lernplattform Moodle ist überlastet. Wir bitten um Geduld.
Wir arbeiten an einer Lösung. Bis dahin erfahren die Schülerinnen und Schüler über andere Kanäle (eMail,…) was zu lernen ist.

Kommunikationskanäle

Die Kommunikation mit LehrerInnen kann/sollte neben den oben angeführten Tools (Moodle, Teams) mit Hilfe der brgwels.at-E-Mail-Adressen passieren.

Die SchülerInnen sind angehalten das E-Mail-Postfach mindestens einmal pro Werktag abzurufen!

Rückmeldung

Danke für die vielen Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge während/nach des Lockdowns.

Hilf uns mit deiner Rückmeldung den Lernprozess weiter zu optimieren!

Ihre Nachricht wird gesendet.

Vielen Dank!

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt!

Oooooops!

Beim Senden ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.