Französisch

„On ne voit bien qu’avec le cœur. L’essentiel est invisible pour les yeux.“
„ Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Antoine de Saint-Exupery

Gemeinsam mit unseren SchülerInnen wollen wir die französischsprachige Welt erforschen und uns in ihr zurechtfinden können. Diese Sprache zu lernen bedeutet die Entdeckung einer anderen Kultur, einer neuen Welt! Dazu findet der Unterricht ab der 5.Klasse mit drei Wochenstunden statt. Die SchülerInnen werden dabei in den Kompetenzbereichen Hören, Lesen, Sprache im Kontext, Schreiben und Sprechen in monologischer sowie dialogischer Form ausgebildet.

Die Gründe für SchülerInnen, Französisch zu wählen und lernen zu wollen, sind so vielfältig wie die Sprache selbst. Es ist eine melodiös klingende Sprache, Frankreich und Belgien werden zugänglich und erfahrbar. Man kann teilhaben an der französischen Kultur und an in Europa einflussreichen Politikdiskussionen. Vielleicht entdeckt man dadurch in der eigenen Lebenswelt hie und da französische Wurzeln. Über das Nutzbarmachen kultureller Schätze Frankreichs, wie etwa im Unterricht französisch vorzüglich zu kochen, kann kulturelles Lernen stattfinden. SchülerInnen erkennen in der französischen Sprache schnell den Nutzen für sich selbst und das führt zu nachhaltigem Lernen.

Um den unterschiedlichen Sprachbegabungen der SchülerInnen gerecht zu werden, werden begabungsfördernde Methoden wie Individualisierung, Enrichment, Drehtürmodell oder offenes Lernen angewandt, welche im Unterricht für viel Abwechslung sorgen und bei den SchülerInnen sehr beliebt sind. FranzösInnen, die im Unterricht assistieren, und Sprachreisen ermöglichen hautnahen Kontakt mit der französischen Kultur und Sprache.